Nepal Hilfe Aachen e.V.

"Warum Hilfe für Nepal?"

Weil Nepal eines der ärmsten und vermutlich eines der schönsten Länder dieser Erde ist, beschloss Helmut Falter, der Gründer der Nepal-Hilfe Aachen, nach seiner dritten Trecking-Tour durch das Land mit einigen Freunden eine Hilfsgemeinschaft zu gründen. Die hohe Analphabetenrate von über 60 %, die hohe Kindersterblichkeit und die Bereitschaft der freundlichen Bevölkerung, unsere Hilfe dankbar anzunehmen, führte zur Vereinsgründung. Zunächst unter der Obhut der etablierten Deutsch-Nepalischen Gesellschaft Stuttgart haben wir uns die schwierige Arbeit einer Hilfsorganisation unter völlig anderen kulturellen Voraussetzungen vertieft. In unserer Satzung verankerten wir, dass wir hauptsächlich weit außerhalb der städtischen Zentren tätig werden wollten, da diese Regionen, die nur zu Fuß auf beschwerlichen Wegen zu erreichen waren, meist ohne jede andere Hilfe waren.

Nepal – damals noch Königreich mit hinduistischer und buddhistischer Bevölkerung – hatte etwa 16 Mio. Einwohner.

Unsere Hauptaufgabengebiete:

Ausbildung, Menschen mit Behinderung, Gesundheit, Dorfentwicklung

Wenn wir an die Nepalhilfe-Aachen spenden sollen, können Sie diese im Geschenkkorb auswählen.

zur Webseite